WorldSkills Abu Dhabi: Team Italy/South Tyrol stellt sich vor

Sep 16, 2017

WorldSkills-Team Italy/South Tyrol 2017

WorldSkills-Team Italy 2017: competitors - experts - delegates - teamleader

Das Team Italy/South Tyrol besteht 2017 aus 22 Teilnehmern in 21 Berufen. Mit dabei sind auch 21 Fachexperten und eine Übersetzerin, die die Kandidaten vor und während der Weltmeisterschaft fachlich unterstützen und auf die Wettkämpfe vorbereiten. Nicht fehlen dürfen die Teamleader, die die Nachwuchstalente vor allem mental aufbauen und das Team aufeinander und auf das Wettbewerbsfeeling einstimmen. Nach fast einem Jahr Vorbereitungsphase, schweißtreibenden Trainings in der Freizeit und regelmäßigen Treffen sind sie fest zusammengewachsen und bereit, der Welt zu zeigen, was sie in ihren praktischen Berufen draufhaben.

Die Teilnehmer

 Veronika Geiser - Konditorin

Veronika Geiser, Konditorin - Experte: Klemens Tscholl

Die 20-jährige Konditorin aus Tisens arbeitet in der Konditorei Klemens in Brixen und wird von Experte Klemens Tscholl betreut. „Mein Ziel ist es, das Beste zu geben und das Gelernte reibungslos wiederzugeben“, so Veronika. „Zuschauer machen mich zum Glück nicht sehr nervös und ich freue mich immer, wenn ich meinen Beruf zeigen kann. Da kann ich die Aufregung auch gut verstecken!”.

Florian Goller - Bäcker

Florian Goller, Bäcker - Expertin: Katharina Gutgsell

Der Bäcker aus Kastelruth ist 21 Jahre alt und aktuell Vollzeit mit der Vorbereitung auf die WM beschäftigt, bei der im auch Expertin Katharina Gutgsell zur Seite steht. „Ich werde mein Bestes geben“, so Florian. Auf die Frage, welche Platzierung er sich erhofft, ist die Antwort ganz klar: „Logisch a Goldmedaille!“

Hannes Innerbichler - Elektrotechniker

Hannes Innerbichler, Elektrotechniker - Experte: Thomas Zöschg

Der 19-jährige Elektrotechniker aus St. Jakob im Ahrntal ist bei Elektro R.B.I. OHG im Ahrntal angestellt und wird von Experte Thomas Zöschg betreut. Für Hannes sind die Berufsweltmeisterschaften eine hervorragende Möglichkeit, viel Neues zu lernen. Für die Wettkämpfe hat er sich ein Ziel gesteckt: „Ich werde die Chance nutzen und alles aus mir herausholen!"

Patrick Kienzl - Installateur für Heizungs- und Sanitäranlagen

Patrick Kienzl , Installateur für Heizungs- und Sanitäranlagen - Experte: Lorenz Rier

Der Installateur für Heizungs- und Sanitäranlagen aus Sarnthein ist 22 Jahre alt und arbeitet bei Kienzl Markus im Sarntal. Begleitet wird er von Experte Lorenz Rier. Patrick freut sich vor allem auf die vielen Erfahrungen, die er während der WM sammeln darf: „Ich habe viel trainiert, auch mental, und will meine WM-Ziele unbedingt erreichen“ erzählt er und hofft dabei natürlich auf eine Medaille.

Hannes Kofler - Landschaftsgärtner

Hannes Kofler, Landschaftsgärtner - Expertin: Maria Gantioler

Der 20-jährige Landschaftsgärtner aus Unterinn am Ritten arbeitet bei der Platter KG in Eppan und tritt bei den WorldSkills mit Toni Mittermair im Team an. Unterstützt wird er außerdem von der Expertin Maria Gantioler. „Ich erwarte mir vor allem viele positive Erfahrungen und möchte den Wettbewerb gut abschließen,” hebt Hannes hervor. „Am besten natürlich mit einer Medaille!“

Moritz Mayr - Zimmerer

Moritz Mayr, Zimmerer - Experte: Siegfried Brunner

Der 19-jährige Zimmerer aus Naturns ist bei der Zimmerei Weithaler in Naturns angestellt und bereitet sich mit Experte Siegfried Brunner auf die Wettkämpfe vor. „Die WorldSkills sind schon jetzt eine super Erfahrung für mich. Wenn am Ende sogar noch eine Medaille rausschaut, wäre das natürlich auch nicht schlecht“, sagt Moritz.

Toni Mittermair - Landschaftsgärtner

Toni Mittermair, Landschaftsgärtner - Expertin: Maria Gantioler

Der 19-jährige Landschaftsgärtner aus Deutschnofen tritt im Team mit Hannes Kofler an. Er arbeitet bei Rottensteiner outside green in Bozen und wird von Expertin Maria Gantioler betreut. „Es wird sicher sehr anspruchsvoll", betont er. „Da wir in unserem Beruf aber in einem 2er-Team antreten, hoffe ich, dass wir uns gegenseitig motivieren können und die Aufregung so besser meistern."

Dominik Mitterstieler - Maler und Lackierer

Dominik Mitterstieler, Maler und Lackierer - Experte: Gabriel Karnutsch

Der Maler aus Völs am Schlern ist 20 Jahre alt und bei Decolor des Mitterstieler Wolfgang in Völs am Schlern angestellt. Betreut wird er von Experte Gabriel Karnutsch. Dominik ist bereits jetzt schon dankbar für die tollen Erfahrungen mit seinem Trainer und dem Team und sagt: „Für den Wettbewerb hoffe ich, dass ich das Beste aus mir herausholen kann und nach den vier Wettkampftagen zufrieden mit mir bin, Medaille hin oder her.“

Marion Müller - Friseurin

Marion Müller, Friseurin - Expertin: Margit Gostner

Die Friseurin aus St. Walburg in Ulten ist 22 Jahre alt und arbeitet im La Maiena Meran Resort in Marling. Betreut wird sie von Expertin Margit Gostner. „Die WorldSkills sind eine tolle Erfahrung, um Neues zu lernen und im Leben weiterzukommen." Um die Aufregung zu kontrollieren, hilft Marion am besten eines: „Tief durchschnaufen!“

Martin Niederkofler - KFZ-Mechatroniker

Martin Niederkofler, KFZ-Mechatroniker - Experte: Heinrich Trienbacher

Der 19-jährige KFZ-Mechatroniker aus St. Peter im Ahrntal arbeitet bei Garage Obermair in St. Johann im Ahrntal und wird von Experte Heinrich Trienbacher betreut. Die WorldSkills sind für ihn eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden und sich mit anderen zu messen. Während der Wettkämpfe will Martin versuchen, möglichst ruhig zu bleiben: „Wenn doch etwas schiefgeht, werde ich trotzdem immer nach vorne denken“, sagt er entschlossen.

Theresa Pipperger - Sozialbetreuerin

Theresa Pipperger, Sozialbetreuerin - Experte: Christoph Vigl - Übersetzerin: Patrizia Amort

Die 21-jährige Sozialbetreuerin aus Prettau ist Absolventin der Landesfachschule für Sozialberufe Hannah Arendt in Bozen und wird von Experte Christoph Vigl betreut. Ihr zur Seite steht beim Wettkampf auch die Übersetzerin Patrizia Amort. Sie will die WorldSkills vor allem genießen, „weil man nur einmal im Leben hinkommt. Außerdem freue ich mich auf die ganzen Erfahrungen und werde versuchen, die Aufregung mit Lockerheit und Humor zu bewältigen“, so Theresa.

Georg Profanter - Karosserietechniker

Georg Profanter, Karosserietechniker - Experte: Alexander Fill

22 Jahre alt ist der Karosserietechniker aus Seis am Schlern, der bei Karosserie Gross, ebenfalls in Seis, beschäftigt ist. Gemeinsam mit Experte Alexander Fill tüftelt er seit Monaten an der perfekten Wettbewerbsstrategie. „Bei den WorldSkills hoffe ich, dass ich mithalten kann", so Georg. „Ich werde versuchen, alles um mich herum zu vergessen und in mich zu gehen. Dann sollte das mit der Nervosität schon klappen."

Deborah Psenner - Mediendesignerin

Deborah Psenner, Mediendesignerin - Expertin: Cristina Liturri

Die 20-jährige Mediendesignerin aus Seis am Schlern arbeitet bei webAlm in Bozen und wird von Expertin Cristina Liturri betreut. „Bei den Berufsweltmeisterschaften will ich vor allem Erfahrungen sammeln und viel Neues lernen." Deborahs Geheimwaffe gegen die Aufregung: „Musik hören!“

Anton Putzer - Maurer

Anton Putzer, Maurer - Experte: Ernst Seeber

Der Maurer aus Rodeneck ist 19 Jahre alt und arbeitet bei Widmannbau in Rodeneck. Als Experte steht ihm Ernst Seeber zur Seite. Er blickt auf eine intensive Trainingsphase zurück, für die er auch seine Freizeit geopfert hat. „Ich werde 100% geben, um ganz vorne mit dabei zu sein!", ist Anton fest entschlossen.

David Schütz - Steinmetz und Steinbildhauer

David Schütz, Steinmetz und Steinbildhauer - Experte: Tobias Nussbaumer

Der 18-jährige aus Burgeis ist Absolvent der Landesberufsschule Schlanders und wird von Experte Tobias Nussbaumer betreut. „Ich werde versuchen, nicht zu viel nachzudenken und ruhig zu bleiben. Auf alle Fälle werde ich mein Bestmöglichstes geben," so David.

Alexander Stricker - Goldschmied

Alexander Stricker, Goldschmied - Experte: Andreas Runggaldier

Der 22-jährige Goldschmied aus Mals arbeitet beim Tiroler Goldschmied in Dorf Tirol. Mit Rat und Tat zur Seite steht ihm Experte Andreas Runggaldier. Gegen Lampenfieber hilft ihm vor allem eine gute Vorbereitung, die ihm noch mehr Selbstvertrauen verleiht: „Besonders spannend wird auch, den anderen einmal beim Arbeiten zuzusehen und davon zu lernen“, freut sich Alexander.

Alexander Taschler - Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Alexander Taschler, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger - Experte: Roland Strimmer

Der 19-jährige Fliesenleger aus Gsies arbeitet bei Taschler Gerold in Gsies und wird von Experte Roland Strimmer begleitet. Alexanders Ziel bei den Berufsweltmeisterschaften ist ganz klar eine Medaille. „Ich bin gut vorbereitet und lerne außerdem viel für meine Zukunft", freut er sich.

Evi Thaler - Schönheitspflegerin

Evi Thaler , Schönheitspflegerin - Expertin: Manuela Weissensteiner

Die 18-jährige Schönheitspflegerin aus Astfeld im Sarntal arbeitet im Hair&Beauty Studio im Sarntal. Auf die WorldSkills vorbereitet hat sie sich gemeinsam mit Expertin Manuela Weissensteiner. Die WorldSkills geht Evi gelassen an: „Eine Platzierung unter den ersten 10 wäre schon nicht schlecht, ich muss aber niemandem etwas beweisen. Ich konnte mich schon soweit behaupten, dass ich überhaupt nach Abu Dhabi fahren darf“, freut sie sich.

Hannes Tinkhauser - Servierfachkraft

Hannes Tinkhauser, Servierfachkraft - Experte: Matteo Lattanzi

20 Jahre alt ist die Servierfachkraft aus Welsberg-Taisten. Der Angestellte im Hotel Quellenhof in St. Martin in Passeier wird von Experte Matteo Lattanzi betreut und hat eine intensive Vorbereitungsphase hinter sich. Die WorldSkills bieten Hannes die Möglichkeit, das Beste aus sich herauszuholen: „Mein Ziel ist es, soviel wie möglich von den WorldSkills mitzunehmen und dem Lampenfieber mit positivem Denken und Selbstsicherheit entgegenzutreten."

Thomas Tutzer - Koch

Thomas Tutzer, Koch - Experte: Christian Pircher

Der Koch aus Sarnthein ist 21 Jahre alt und arbeitet im Hotel & Restaurant Bad Schörgau im Sarntal. Begleitet wird er von Experte Christian Pircher. Für die Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi erhofft er sich das bestmögliche Resultat. Das Lampenfieber ist für Thomas vor allem eine Frage der Vorbereitung: “Ich habe mich schon während des Trainings immer in die Wettkampfsituation versetzt, um mich schon jetzt optimal darauf einzustellen”, berichtet er.

Verena Vieider - Floristin

Verena Vieider, Floristin - Expertin: Maria Steinmair

Die 20-jährige Floristin aus Karneid arbeitet bei Edelweiss Blumen + Geschenke und bereitet sich mit Expertin Maria Steinmair auf die Weltmeisterschaften vor. „Bei den WorldSkills will ich am Ende einfach mit mir selbst und meiner Leistung zufrieden sein“, so Verena. „Die Aufregung meistere ich durch den guten Zusammenhalt im Team. Die anderen Kandidaten bringen mich auf andere Gedanken."

Philipp Zingerele - Tischler

Philipp Zingerle, Tischler - Experte: Christian Bachmann

Der 22-jährige Tischler aus St. Martin in Thurn arbeitet bei Verginer Holzprofi, ebenfalls in St. Martin in Thurn. Christian Bachmann steht ihm als Experte zur Seite. „Ich freue mich schon zu sehen, wie andere Länder in meinem Beruf arbeiten“, so Philipp. „Bei Aufregung versuche ich einfach ans Training zu denken. Dann wird einem wieder bewusst, dass man es wirklich kann und sich keine Sorgen machen braucht.”

Offizielle Delegierte

Gert Lanz

Mirko Cutrì - Jasmin Fischnaller - Thomas Pardeller

24 delegierte

Gert Lanz:
Offizieller Delegierter der WorldSkills Italy und Präsident des lvh.apa Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister

Thomas Pardeller:
Technischer Delegierter der WorldSkills Italy und Direktor des lvh.apa Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister

Jasmin Fischnaller:
Schirmherrin der WorldSkills Italy und Landesvorsitzende der Junghandwerker . Giovani Artigiani im lvh.apa Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister

Mirko Cutrì:
Assistent des technischen Delegierten

 Teamleader

Valentin Piffrader - Denise Lanziner

Teamleader WorldSkills Italy

>>Zurück zur Übersicht...



Schlagwörter:
Kategorie: WorldSkills Italy