Friseure (#29 Hairdressing)

Friseure Worldskills Leipzig 2013Im Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit des Friseurs/der Friseurin steht der Haarschnitt. In der Ausbildung steht daher das Erlernen der verschiedenen Techniken des Haarschnitts im Vordergrund.
Friseure/Friseurinnen gehen davon aus, wie ihre Klienten/Klientinnen sich die Frisur vorstellen und machen, wenn dies von der Kundschaft gewünscht wird, auch Vorschläge zur Frisur. Sie benötigen daher Einfühlungsvermögen und Gestaltungsfähigkeiten sowie die Freude am Kontakt mit Menschen.

Neben dem Schneiden der Haare gehören noch eine Reihe anderer Tätigkeiten zur Arbeit der Friseure/Friseurinnen: Sie waschen, färben und legen Haare; sie wenden Locken- und Dauerwellentechniken an, bei denen Föhn, Bürsten, Lockenwickler und verschiedene Substanzen zur Festigung der Frisur eingesetzt werden; sie beurteilen auf Wunsch die Haarqualität und die Kopfhaut, beraten bei Haarausfall und bieten gegebenenfalls auch das Legen und die Pflege von Toupets und Perücken an. Besonders viel Sorgfalt und gestalterisches Geschick wird eingesetzt, wenn Frisuren zu besonderen festlichen Anlässen geschaffen werden. Friseure/Friseurinnen halten sich über die Trends in der Mode auf dem Laufenden und eignen sich die jeweils aktuellen Techniken an.

Meistens spezialisieren sie sich entweder auf einen männlichen oder auf einen weiblichen Kundenkreis. Dementsprechend fallen spezifische Arbeiten an wie etwa Rasieren, Bartschnitt und -pflege beim Mann. Besonderes Einfühlungsvermögen brauchen sie bei der Arbeit mit Kindern.

Sie sorgen auch für ein angenehmes Ambiente im Friseursalon; dazu gehört die Achtsamkeit auf Hygiene und Sauberkeit. Eine Auswahl von Haarpflegemitteln, die zum Kauf präsentiert werden, vervollständigt das Angebot.

Berufsgemeinschaft der Friseure
im lvh.apa Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister

Mitterweg 7 - Bozner Boden, 39100 Bozen
T 0471 / 32 32 00
ti.hvl@ofni
· www.lvh.it

FRISEURE-4C.jpg

Offizielle Beschreibung des Berufs laut Berufsbild im Handwerk

Arbeitsgebiet

  • Gestaltung von Frisuren,
  • Pflege von Haar, Gesichtshaut, Dekolletè und Nägeln und Beratung über die entsprechenden kos-metischen Präparate,
  • Anfertigen von Haarteilen und Pflege von Haarteilen und Perücken.

Fertigkeiten

  • Beurteilen der Beschaffenheit und Struktur des Haares sowie Auswählen geeigneter Behandlungsmethoden und -präparate,
  • Pflegen des Haares und der Kopfhaut durch Nass- und Trockenreinigen,
  • Massieren und Anwenden von Haarkuren und Packungen,
  • Haarschneiden, Wellen, Wickeln, Papillotieren, Trocknen, Formen von Frisuren mit Föhn, Frisieren, Dauerwellen und Entkrausen,
  • Rasieren,
  • Farbveränderndes Haarbehandeln,
  • Ausführen von Haararbeiten,
  • Reinigen und Pflegen von Haarteilen und Perücken,
  • Beurteilung der Kopf- und Gesichtshaut für eine kosmetische Behandlung sowie Auswählen geeigneter Behandlungsmethoden und Präparate,
  • kosmetische Behandlung der Kopf- und Gesichtshaut, des Dekolletès und der Nägel,
  • Reinigen, Desinfizieren und Pflegen der Maschinen, Geräte und Werkzeuge.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Biologie, Chemie und Physik,
  • Aufbau und Eigenschaft sowie Erkrankungen des Haares, der Haut und der Nägel,
  • Farbwirkung und Form von Frisuren, farbverändernde Haarbehandlungen und dekorative Kosmetik,
  • die wichtigsten klassischen und modischen Frisuren,
  • mögliche Schäden bei unsachgemäßer Haar- und Hautbehandlung,
  • Wirkung von Reinigungs- und Pflegepräparaten sowie von Chemikalien auf Haar, Haut und Nägel,
  • Werkstoffe und gewerbeübliche Waren,
  • Verarbeitung von Menschen-, Tier-, Pflanzen- und Kunstfaserhaaren,
  • Umgang mit Kunden einschließlich der Beratung und der Verkaufstechnik,
  • Vorsichtsvorschriften über Hygiene und über die Übertragung von Krankheitserregern,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz und -sicherheit.
 

Landesmeisterschaft 2014 - Friseure