Tapezierer/Raumausstatter (#51 Space Outfitters)

Tapezierer Landesmeisterschaft 2012Das Aufgabengebiet dieses Berufes hat sich im Laufe der Zeit stark geändert. Während sich die TapeziererInnen früher hauptsächlich mit der Herstellung von Matratzen befassten, haben sie später ihre Arbeit immer mehr auf die Ausstattung von Wohnräumen ausgeweitet.

Zu ihrer Arbeit gehört vor allem das Polstern von Sitzmöbeln aller Art. Zudem fertigen sie Fensterdekorationen und montieren Vorhänge. Sie bespannen Wände mit Tapeten, Stoffen und anderen Verkleidungen und verlegen Bodenbeläge aller Art. Dazu kommen noch Sonnen- und Regenschutzanlagen, Verdunkelungsanlagen und Raumteiler.

Es erfordert viel gestalterischen Blick und Farbempfinden, Vorhänge, Tapeten, Böden und Sitzmöbel in Farbe und Musterung aufeinander abzustimmen und dem Stil der Wohnung anzupassen.
Gelegentlich liegen auch Anweisungen und Entwürfe von Architekten/Architektinnen vor.

Die meisten Arbeiten lassen sich nur von Hand ausführen und es können nur teilweise Maschinen oder Spezialwerkzeuge eingesetzt werden. Das gilt vor allem für die laufend anfallenden Aufbereitungs- und Umarbeitungsarbeiten, z.B. von Stilsitzmöbeln.

Berufsgemeinschaft der Tapezierer/Raumausstatter
im lvh.apa Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister

Mitterweg 7 - Bozner Boden, 39100 Bozen
T 0471 / 32 32 00
ti.hvl@ofni
· www.lvh.it

TAPPEZIERER_RAUM-4C.jpg

Offizielle Beschreibung des Berufs laut Berufsbild im Handkwerk

Arbeitsgebiet

  • Gestaltung von einschlägigen Einrichtungen und entsprechende Beratung,
  • Anfertigen und Aufarbeiten von Polstermöbeln (jeglicher Art von Sitz-, Liege- und Ruhemöbeln),
  • Polstern und Beziehen verschiedener Dekorationselemente und Einrichtungsgegenstände,
  • Anfertigen und Montieren sowie Reparieren von Dekorationen jeder Art, einschließlich Vorbereiten und Montieren der dazugehörenden Aufhänge- und Zugvorrichtungen,
  • Stildekorationen, Freihanddekorationen, Festdekorationen, Sonnen- und Regenschutzanlagen für innen und außen (Markisen), Verdunkelungsanlagen für innen und außen,
  • Raumteiler,
  • Verlegung von Bodenbelägen einschließlich Vorbereiten des Unterbodens und Aufbringen von Unterlagsstoffen,
  • Verlegen und Verspannen von Wand- und Deckenbelägen einschließlich Vorbereiten des Untergrundes und Aufbringen von Unterlagsstoffen,
  • Verarbeiten von thermo-akustischen Spezialbelägen,
  • Anbringen sämtlicher Abschlusselemente für Boden, Wand und Decke,
  • Anfertigen, Aufarbeiten sowie Reinigen von Untermatratzen und Betteinsätzen, Obermatrazen, Federkernmatratzen, Schaumstoff- und Schaumgummimatratzen, Federbetten, Daunendecken, Kissen und Steppdecken,
  • Kundendienst.

Fertigkeiten

  • Entwerfen und Zeichnen von Modellen, Zuschnittplänen und Schablonen für Polstermöbel, Dekorationen, Boden-, Wand- und Deckengestaltungen,
  • Ausmessen, Zuschneiden, Heften, Kleben, Nieten, Stanzen, Sägen, Raspeln, Schrauben, Bohren, Schleifen, Zupfen, Nageln, Begurten, Spannen, Federstellen, Biegen, Schnüren, Schoppen, Füllen, Fassonieren, Garnieren, Litzen, Pikieren, Plombieren, Auflegen, Beziehen, Schärfen, Abheften, Drapieren, Bügeln, Nähen von Hand und mit Maschine,
  • Zuschneiden und Richten von Aufhänge- und Zugvorrichtungen einschließlich Montieren derselben,
  • Berechnen des Materialverbrauchs,
  • Prüfen des Untergrundes für Tapezierer-, Spann- und Verlegearbeiten und Vorbereiten durch Entfernen des Vorhandenen,
  • Spachteln, Glätten, Schleifen, Grundieren, Bandagieren, Abdichten und Aufbringen von Unterlagsstoffen,
  • Verlegen, Verkleben, Verspannen, Verschweißen von Bodenbelegen aus Textilien, Kunststoffen, Gummi, Kork, Filz, Linoleum und Ähnlichem, ausgenommen Stein- und Holzböden,
  • Verkleben und Verspannen von Wand- und Deckenbelegen aus Textilien, Papier- und Spezialtapeten, Kunststoffen von kaschierten Materialien jeglicher Art,
  • Anbringen von Abschlusselementen für Boden, Wand und Decke.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Farbenlehre, Farbenzusammenstellungen und Farbwirkungen,
  • Stilkunde, Stilarten, Stilepochen,
  • Formgebung und Gestaltung,
  • Einrichtungsberatung,
  • Umgang mit dem Kunden,
  • Körperbau und Proportionen des menschlichen Körpers,
  • Lesen von Entwurfsskizzen, Werkzeichnungen und Ausstattungsplänen,
  • Arten, Eigenschaften, Lagerung, Verwendung und Verarbeitung der Werk- und Hilfsstoffe,
  • Handhabung, Pflege und Instandhaltung von Werkzeugen, Maschinen und Geräten,
  • verschiedene Polsterungsarten und die dazugehörenden Materialien und ihre Verwendung,
  • verschiedene Boden-, Wand- und Deckenbeläge und ihre Verwendung,
  • verschiedene Aufhänge- und Zugvorrichtungen und die dazugehörenden Materialien und ihre Verwendung,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz und -sicherheit.


 

Landesmeisterschaft 2014 - Tapezierer/Raumausstatter